Schlagwort-Archiv: Wohnungen in England

Wohnung in England mieten

Wohnung in England mieten

Eine Wohnung in England zu mieten ist leicht und nicht viel anders als in Deutschland. Als erstes muss man eine Wohnung finden. Das geht genau so wie in Deutschland, also über Anzeigen in den Zeitungen, im Internet oder den lokalen Mietagenturen.

Aber Vorsicht, es gibt schon einen Unterschied ob man die Wohnung über eine Vermittlung (Agency) mietet oder als Untermieter bei einem Engländer wohnt. Die günstigste Methode um in England überhaupt wohnen zu können, ist eine WG (Wohngemeinschaft). Man bekommt hier ein kleines Zimmer und muss sich die Küche und Bad mit den Mitbewohnern teilen. Die Kosten sind hier oft sehr klein. Man zahlt nur für die Miete, der Strom, Wasser und Heizung sind in den Kosten oft inklusive. Manchmal bekommt man auch ein kostenloses Internet. Diese Art des Wohnens eignet sich für Leute die sich am Anfang orientieren wollen und später eine richtige Wohnung beziehen wollen. Oft benötigen die Vermieter keine Sicherheiten wie einen Arbeitsvertrag, wollen nur ihr Geld. Leider kann nicht jeder lange in einer WG wohnen, denn schließlich ist man da irgendwie nicht frei. Man hat bestimmte Regeln und Einschränkungen. Freier wird man mit einer eigener Wohnung.

Um eine eigene Wohnung in England zu bekommen, braucht man oft eine Arbeit. Man muss also den Arbeitsvertrag vorzeigen und eventuell den letzten Lohnauszug. Eine Wohnung kann man über spezielle Wohnagenturen finden oder über das Internet. Oft kann man auch ein Spaziergang machen und die Wohnungen die zu vermieten sind, sind besonders ausgezeichnet (z.B. durch ein Schild „TO LET“ mit der Agency und dem Telefon).

Wenn man die Wohnung über eine Agency mietet, muss man oft eine Vorauszahlung für 2 Monate im Voraus leisten sowie ein Deposit von etwa 400 Pfund. Die Anfangskosten für eine Wohnung die 350 Pfund kostet wird am Anfang also z.B. 350+350+400 = 1100 Pfund kosten. Strom und Wasser und Müll sind nicht immer inklusive. Manche Agencies wollen außerdem Geld dafür haben damit wir in der Warteliste für eine Wohnung landen. Beträgt etwa 100 Pfund und das Geld wird man nie wieder sehen, egal ob wir die Wohnung bekommen oder nicht.

Bis man die Wohnung bekommt, vergehen oft Wochen. Man muss also noch im Hotel oder der WG ausharren. Benachrichtigt wird man telefonisch wann man die Schlüssel bekommt.

Mit der Wohnung kommen weitere Kosten: Strom, Müll, Council Tax.

Suchanfragen:

wohnungen in england, wohnungen england