Steuern in England

Steuern (Taxes) muss man auch in England zahlen. Es gibt auch hier viele Steuern – aber die eine Steuer die man zahlen muss wenn man in eine eigene Wohnung eingezogen ist, ist die Kommunalsteuer oder besser als Council Tax bekannt.

Council Tax ist eine allgemeine Steuer für die hier die Polizei, Feuerwehr, Müllabfuhr etc. bezahlt wird. Wie viel man bezahlen muss, hängt davon ab wie viel Miete man zahlt, sprich also wie teuer die Immobilie ist. Jedes Anwesen wird in bestimmte Kategorien unterteilt:

  • A (bis 40000 GBP)
  • B (40000 bis 52000)
  • C (52000 bis 68000)
  • D (68000 bis 88000)
  • E (88000 bis 120000)
  • F (120000 bis 160000)
  • G (160000 bis 320000)
  • H (über 320000)

Wer wissen will wie viel die Immobilie wert ist, dann kann man es hier nachschauen.

Wo kann ich die Council Tax beantragen?

Die Council Tax wird im District Council beantragt, es ist so eine Art Rathaus bzw. Stadtwerke, spezialisiert sich aber nur ausschließlich für die Angelegenheiten in der Stadt. Man muss lediglich nur die Adresse der Wohnung sowie den eigenen Namen angeben. Bezahlt wird diese Steuer nur von einem Mieter.

Wieviel kostet die Council Tax?

Für eine Wohnung in der Kategorie A (Jahr 2013) zahlt man pro Jahr ungefähr 1650 GBP. Diese Kosten werden auf 10 Raten aufgeteilt. Man bekommt von der Stadt ein Schreiben in dem genau steht wann man was bezahlen muss. Man muss diese Steuer unbedingt bezahlen! Versäumt man es die Steuer zu zahlen, wird einem als erstes das Recht genommen es in Raten abzuzahlen, man muss also die gesamte Summe sofort bezahlen. Kann man auch die gesamte Summe nicht bezahlen so drohen hohe Gerichtskosten.

Muss ich diese Steuer denn wirklich bezahlen?

Nicht unbedingt. Es gibt ein paar Möglichkeiten um diese Steuer nicht zahlen zu müssen. So muss man die Council Tax nicht bezahlen wenn eine Person pflegen muss (in dieser Wohnung) oder wenn jemand aus dem Haushalt hinter schwedischen Gardinen sitzt.

Suchanfragen:

steuern in england, yhs-fullyhosted_003, wie viel Prozent Steuern muss man in England zahlen als arbeite

Schreibe einen Kommentar